Facebook Twitter
electun.com

Haben Sie Jemals Daran Gedacht, Ihren Eigenen Biodieselkraftstoff Herzustellen?

Verfasst am Januar 17, 2024 von Rickey Tenamore

Haben Sie jemals darüber nachgedacht, hausgemachtes Biodiesel herzustellen? Wussten Sie überhaupt, dass es möglich war, Ihren persönlichen Biodiesel zu erstellen? Nun, es ist möglich und es gibt mehrere, die genau in ihren eigenen Häusern dieses Ding erreichen. Falls Sie in Betracht ziehen, Ihr persönliches Biodiesel zu machen, oder für den Fall, dass Sie nur über die vollständige Idee nachdenken, habe ich eine Geschichte darüber, wo Diesel seinen Namen hat.

Im Jahr 1900 wurde eine frische Kraftstoffquelle eingeführt. Das Erstaunliche in Bezug auf diesen Kraftstoff war, dass er aus Erdnussöl hergestellt worden war. Leider war sein Name Rudolph Diesel. Hier stammt der Name Diesel, obwohl der Treibstoffname nach ihm nicht von Erdnussöl stammt, es war eine Möglichkeit für die Leute, seine Erfindungsreichtum zu ehren. Mit der Zeit wurde sein neuer Kraftstoff bis vor kurzem vergessen. Und heute ist hausgemachtes Biodiesel wirklich ein Prozess, den Landwirte von Küste zu Küste nutzen, um der Umwelt erheblich zu helfen, weniger auszugeben.

Jeder, der erwägt, hausgemachtes Biodiesel zu machen, sollte bei der Erforschung dieses Prozesses vorsichtig sein. Falsch hergestelltes Biodiesel kann Ihrem Automobil durch Verstopfung des Kraftstoffsystems schädigen und Elemente des Motors und Ablagerung von Schmutz in den Einspritzpumpen korrodieren. All diese Probleme könnten vermieden werden, falls Sie vorsichtig sind und das richtige Verfahren lernen.

Sie müssen sich bewusst sein, dass Sie, sobald Sie herausgefunden haben, wie Sie Ihre persönliche hausgemachte Diesel -Tankstelle für Sie machen können, eine weitere Gruppe von Hindernissen geben kann, mit denen Sie konfrontiert sind, und sie werden in der ordnungsgemäßen Ausführung der lokalen und staatlichen Regierungen geliefert. Sie beginnen, die Regierung zu sehen, unnötig zu sagen, dass sie den Wunsch, jeden zu Hause hergestellten Treibstoff zu besteuern, zu besteuern. Ganz einfach, Sie würden Steuern auf Ihre eigene hausgemachte Biodiesel zahlen, wie Sie die Steuern auf Diesel an der Pumpe zahlen. Persönlich glaube ich, dass das lächerlich ist. Werden wir auf hausgemachtes Brot, Kekse oder irgendwelche Lebensmittel besteuert? NEIN! Sie können auch Ihre persönlichen Zigaretten im Haus rollen, anstatt besteuert zu werden. Wenn es sich um Kraftstoff handelt, ist die Bundesregierung der Meinung, dass dies eindeutig eine andere Geschichte ist, in der es eine weitere Methode für sie ist, ihre Hände in Ihren Taschen zu erhalten.

Als vorstellbar, das führt zu vielen harten Gefühlen mit den Landwirten. Sie sehen, dass die Landwirte das Gefühl haben, das Recht zu haben, das zu nutzen, was sie von sich selbst angebaut haben werden, um ihren eigenen Biodiesel zu schaffen. Und wer kann ihnen die Schuld geben? Das gehört zu den Themen, die sich im Laufe der Zeit zweifellos weiterentwickeln und wirklich sehr interessant sein sollten.

Wichtig ist, dass hausgemachtes Biodiesel möglich ist, für die Umgebung viel besser ist und viel Geld sparen kann. Erforschen Sie jedoch Ihre Optionen, bevor Sie etwas ausprobieren. Tatsächlich ist es sogar noch besser, wenn Sie eine Klasse über hausgemachten Biodieselkraftstoff haben, bevor Sie sich selbst zielen.